Dringender Gruß an alle: PROZEßBEOBACHTUNGSTERMIN AM 14.11.2011 UM 12:30 BEI DER AMTSGERICHTSVERWALTUNG IN WISMAR

Ich will

Ich will nicht in den Knast zu Dealern, Schwulen und HUREN4-Gescheiterten!

——– PROZEßBEOBACHTUNGSTERMIN AM 14.11.2011 UM 12:30 BEI DER AMTSGERICHTSVERWALTUNG IN WISMAR  —————-

Gruß an alle,

es findet wieder ein Prozeß statt. Die Daten, wann und wo der Prozeß stattfindet finden Sie nach der Beschreibung des Sachverhalts:

Werte Kollegen,

es geht darum, daß ich an einer ARAL-Tankstelle an der Autobahn Richtung Rostock, Abfahrt Wismar mal wieder vergessen habe, meine 40 Liter Dieseltankrechnung zu bezahlen auf dem Weg nach Neuschwabenland. Ich bin nämlich kein polnischer Klaurabe!!!

Ich war – und das ist das wichtigste – nur auf dem Weg zu Baufacharbeitern in Neuschwabenland und nicht in das Klauparadies Polen, um einen wichtigen Rat einzuholen, u.a. für eine extrem schwierige Abböschung.

Bereits vor der Fahrt litt ich unter deutlich erhöhtem Augen-Innendruck, (21-22) , Zahnschmerzen und einer bereits seit  Jahren bestehenden als MS (Multiple Sklerose) bezeichneten  Erkrankung (mit grenzwertiger  Nervenleitgeschwindigkeit, daher 39 Meter pro Sekunde).

Der mich behandelnde Augenarzt offenbarte mir, innerhalb der nächsten drei Jahre ein um den Faktor 6 gesteigertes Risiko, einen Herz- oder Schlaganfall zu erleiden. Dies ergab sich aus einer Untersuchung beider Netzhäute mittels der HRT-Diagnostik.

Meinen gesundheitlichen  Zustand sollte jeder kennen, der meine Befassung damit nach vollziehen möchte. In diesem Zustand versorge ich seit einigen Jahren meinen schwerkriegsbeschädigten Vater alleine als Bettpflegefall ohne Pause und ohne Vertretung.

In diesem gesundheitlich sehr schwierigen  Zustand filmten  mich die Kameras, als ich u. a. versuchte zu erkennen, ob die Anzahl der Mücken (kleine schwarze Pücktchen) im Sichtfeld beider Augen zugenommen habe. Danach ging ich in das ARAL Restaurant verzehrte dort etwas und bezahlte dies.

Nach einer Pause von etwa 20 Minuten bin ich dann einfach so losgefahren, vergaß jedoch die Tankrechnung zu begleichen, weil ich in diesem schwierigen gesundheitlichen Zustand bin, handelte demzufolge nicht vorsätzlich.

Vorsätzlich jedoch handeln selbsternannte Spruchkörper(-Richter), die meinen eine seit dem 17. Juli 1990 nicht mehr bestehende OMF (nach Carlo Schmidt) BRD verteten zu sollen und vertreten zu dürfen. (Trotz Wegfall des EG GVG etc.)

Abschließend teile ich nochmals mit, ich bin eine natürliche Peson und kein Papiertiger zu dem man mich stempeln will. Ich verweise auf die anliegend beigefügten Fälle des deutsches-amt.de  und bestätige dies nochmals ausdrücklich.

Ich will auf keinen Fall in den Knast zu Drogendealern, Schwulen, Verrückten und sonstigem Gesockse, was so in der HUREN4-Welt gescheitert ist.

Natürlich werde ich erhobenen Hauptes mit dem Reichsreisepaß in den „Gerichtssaal“ schreiten und den Richter verhaften lassen wegen Amtsanmaßung. Denn er ist ja nur Richter „am Amtsgericht“ und lebt in einer Schweinewelt.

Und noch eins: WIR WERDEN VON TAG ZU TAG IMMER MEHR!!!

m.f.G.

Matthias Kimm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s