„Pädagogisch nicht wertvoll“ urteilt das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz über den Fürsten Norbert Schittke von Rombkerhall und seine Inthronisierung zum Deutschen Kaiser in der Feldherrenhalle München

Alsace-lorraine_1871

Elsaß-Lothringen - Reichsland des Deutschen Reiches laut Fürst Norbert Schittke zu Rombkerhall, Deutscher Kaiser ab 2012. Die Krönungsfeierlichkeiten finden in der Stadt der Reichsparteitage Nürnberg statt.

„Pädagogisch nicht wertvoll“ urteilt das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz über den Fürsten Norbert Schittke von Rombkerhall und seine Inthronisierung zum Deutschen Kaiser in der Feldherrenhalle München am 17. Januar 2012

Die „realitätsfernen Verlautbarungen der ‘Exilregierung‘“, so urteilt das hüringische Landesamt für Verfassungsschutz, „dürfen allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier

mit pseudojuristischer Akribie versucht wird, einen gesellschaftlichen Resonanzboden für rechtsextremistisches Gedankengut zu schaffen

und

teilweise personelle Überschneidungen zu anderen rechtsextremistischen Gruppierungen bestehen“.

So will das wegen der „Braunen Zelle Zwickau“ ins rechtextrem ins Gerede gekommene Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz im Rahmen seiner Observationen beobachtet haben, daß die „Exilregierung des Deutschen Reiches“ der „verfassungsmäßigen Ordnung der Bundesrepublik“ die Legitimität abspricht und sie als von Juden beeinflußt betrachtet. Der Holocaust wird als „Pflichtprogramm“ für das „Personal der Bundesrepublik Deutschland GmbH“ bezeichnet. So dürfe man zwar den Papst leugnen, aber nicht die Frau Bundeskanzlerin.

Weiterhin führt die obskure Reichsgruppe unter den zahllos wuchernden Kommissarischen Reichsregierungen und „Selbstverwaltern“ aus, daß das  Grundgesetz „keine deutsche Verfassung, sondern ein alliiertes und oktroyiertes Gesetz für ein besetztes Gebiet“ sei.

Die Realitätsferne dieser „Reichsdeppen“, so ein etwa 45jähriger Verfassungsschützer, der seinen Namen nicht genannt wissen will und dienstlich „auch zur privaten Nutzung“ einen neutralen 7er BMW fährt, zeige sich vor allem darin, daß die Bundesrepublik in den Augen der „Exilregierung“ ein „Instrumentarium der Besatzer “ ist und die Bundesregierung – bei diesen „Reichsdeppen“ als BundesreGIERung geschrieben – als Fremdwalter für die Besatzungsmächte „nach der Teilkapitulation von Teilen der Wehrmacht“ bezeichnet wird.

Wer Bürger des „Deutschen Reiches“ ist, bestimmt in den Worten der Exilregierenden das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz vom 22. Juli 1913. Im Sinne dieses Gesetzes gilt „Elsaß-Lothringen“ als „Bundesstaat“ und die „Schutzgebiete“ in Übersee sind „Inland“.

Die „Exilregierung“ verkauft an ihre „Reichsbürger“ zahlreiche „Dokumente“, darunter einen „Reichspersonenausweis“ für 500 Eur0, einen „Reichsführerschein“ für 1.000 Euro und einen „Reichsreisepaß“ für 5.000 Euro (auch in zehn Raten á 500 Euro zahlbar).

Als „Weltsensation“ wird derzeit auf der Homepage der „Exilregierung“ behauptet: „Holocaust Ikone Anne Frank überlebte“

Das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz hat sich bereits für die Inthronisierung des Fürsten Norbert Schittke zu Rombkerhall zum Deutschen Kaiser in Nürnberg am 17. Januar 2012 mit einer Delegation registrieren lassen und alle Sicherheitskontrollen inkognito überstanden.

Der Reichsverkehrsminister der Exilregierung liegt zur Zeit noch im Hader mit dem Reichsjustizminister wegen Tina Wendt vom Deutschen Schwarzsonnenreich. Sie bestreiten beide zugleich die Vaterschaft für eine angebliche Schwangerschaft der rasanten Reichsfrau und dementieren „jeglichen intimen Kontakt“. Lediglich am Rande von Reichsparteitagstreffen habe es „informelle Gespräche“ bei „Rotwein und Käsefondue“ gegeben.

Enhanced by Zemanta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s