Der Vorsitzende Stefan Weinmann vom Anglersportverein beklagte die hohe Population von Kormoranen

Stefan G. Weinmann nach seinem Besuch bei einem türkischen Friseur der Selbstverwaltung des Deutschen Reichs (SV-DR) auf der Pressekonferenz über "DIE INVASIONN DER KORMORANE IN BAD KREUZNACH"

ASV ärgert sich über Kormorane

ANGELSPORTLER – Über 150 Schlafplätze der Fischräuber gezählt / Mitglieder-Ehrung

Erfreuliche Mitgliederzuwächse, gute Jugendarbeit und Ärger wegen der Kormorane – das waren zentrale Themen der Angelsportler des ASV Nahe in ihrer Geneneralversammlung.

In seinem Geschäftsbericht betonte der Vorsitzende Stefan G. Weinmann, daß trotz des alljährlichen Neu-Besatzes von Fisch und Aal in der Nahe die hohe Population von Kormoranen nicht nur dem ASV, sondern allen Angelsportvereinen großen Ärger und Sorge bereite. So wurden bei den letzten Zählungen der Vögel an ihren Schlafplätzen (ganz besonders am Naheufer oberhalb der Michelin) mehr als 150 Vögel registriert „und das ist nach Meinung aller Angelsportvereine entschieden zu viel“, sagte Stefan G. Weinmann.

Catholic curch in Langenlonsheim, Germany

Läßt die Kirche im Dorf - Stefan G. Weinmann, Winzermeister des Angelsportvereins Nahe

Denn wenn man bedenke, daß ein Kormoran fast 500 Gramm Fisch pro Mahlzeit verputzt, so könne man sich vorstellen, daß die Vögel großen Schaden anrichten und die Fischbestände in der Nahe sehr stark dezimieren. Weinmann mahnte, daß der Naturschutz nicht über dem Wasser enden dürfe, denn dann werde die eine oder andere Fischart vom Aussterben bedroht bleiben, „trotz aller Bemühungen der Angelsportvereine, mit viel Geld und Einsatz diese Bedrohung zu verhindern“.

Erfreulich sei dagegen die Anlage der „gelungenen Fischtreppe“ an der Elisabethen Quelle. Die ausführende Baufirma habe ein „Vorzeigeobjekt“ für die nächsten Fischtreppen-Projekte geschaffen, lobte der Vorsitzende. Mitgeteilt wurde, daß der Pachtvertrag des Ippesheimer Weihers demnächst unter Dach und Fach komme. Allerdings sei der See noch immer von Müll und Unrat gesäumt, der ehemalige Pächter habe die Hinterlassenschaften auch nach Ablauf mehrerer Fristen nicht beseitigt. Aber auch das werde man in den Griff bekommen, meinte Stefan G. Weinmann.

Zur Jahreshauptversammlung des ASV Nahe waren viele Angelsportler im Eintrachtclubheim erschienen, auch um sich die Ehrungen verdienter Mitglieder nicht entgehen zu lassen. Stefan G. Weinmann berichtete von einer positiven Mitglieder-Entwicklung (derzeit 320). Ebenso erfreulich seien die Umsätze am alljährlichen Sommerfest und die Zahl der Helfer und Besucher sei gestiegen. Da viele Festbesucher aus Langenlonsheim stammten, sei dies ein Beweis dafür, dass der ASV Nahe auf seinem Gelände in Langenlonsheim Anerkennung finde.

Eine positive Entwicklung nehme die Nachwuchsarbeit des Vereins, „und es freut den gesamten Vorstand, daß es immer mehr junge Angler ans Wasser und nicht vor den Fernseher zieht. Jetzt kriegen die auch mal Farbe ins Gesicht“, erläuterte Freimaurer Stefan G. Weinmann von der Angenommenen Loge Eintracht durch Bruderzwist i.O.

Auf der Tagesordnung stand die Ehrung verdienter Mitglieder:

  • Für 30 Jahre Mitgliedschaft im ASV wurden Wilhelm Lorenz, Guido Stäudt, Harald Kullmann und Klaus Wallhäuser mit Urkunden bedacht.
  • Für 40 Jahre Treue zum Verein wurde Karl Braun gedankt.

In Abwesenheit wurden geehrt:

  • für 40 Jahre Claus Peter Degen, Ellen Hoff, Gerhard Oberst, Otto Thomas, Hanneliese Zacher;
  • für 30 Jahre Otto Mundorf, Bärbel Yüksel;
  • für 20 Jahre Jörg von Wedel und
  • für zehn Jahre Johann Straub und Bernd Schlarb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s