Rheinhessen-Fachklinik Alzey – Amtsgericht Bad Kreuznach

Winzermeister Stefan G. Weinmann – wurde der reichsdeutsche Neuschwabenländische Staatsbürger rechtswidrig zwangspsychiatrisiert?

Amtsgericht Bad Kreuznach

Rheinhessen-Fachklinik Alzey

UPDATE 29.12.2011
Offenbar wurde Herr Stefan Weinmann heute, 29.12.11 aufgrund des Öffentlichen Drucks und dem Einschreiten von RA Torsten Ramm freigelassen!

Hier der Text der Info:
—– Original Message —–
From: “Torsten Ramm – Rechtsanwalt” <kanzlei@rechtsanwalt-ramm.info>
To: “Torsten Ramm – Rechtsanwalt” <kanzlei@rechtsanwalt-ramm.info>
Sent: Thursday, December 29, 2011 7:14 PM
Subject: Stefan Weinmann wie gefordert heute aus der Psychiatrie entlassen

Liebe Mitmenschen, liebe Interessenten,

an dieser Stelle möchte ich Ihnen mitteilen, dass Herr Weinmann heute, wie
von mir gefordert, aus der Klinik entlassen worden ist. Ich möchte mich für
Herrn Weinmann an dieser Stelle bei allen bedanken, die hierzu mit einen
Beitrag geleistet haben, ohne den es mit Sicherheit vielleicht nicht so
schnell funktioniert hätte.

Mit freundlichem GruSS

Ramm

Vorgeschichte:
Es erreichten mich Informationen, wonach Herr Stefan Weinmann, Weingutbesitzer bzw. Winzer und Aktivist zur Aufklärung der Unrechtslage in Deutschland am Weihnachtsabend, den 24.12.2011 durch Polizeikräfte der BRD verhaftet worden sein soll, aufgrund eines möglicherweise rechtswidrigen Einweisungsbeschlusses des Amtsgerichts Bad Kreuznach zur Unterbringung/Zwangspsychatrisierung in die Rheinhessen-Fachklinik in Alzey.

Dort hat man ihn offenbar gegen seinen Willen verbracht, auch soll ihm bislang Kontakt nach aussen – auch zu einem Rechtsbeistand – verweigert worden sein.

Über die Hintergründe liegen bislang nur Vermutungen vor. So sollen sein Weingut, sowie sein Vermögen einer Zwangsvollstreckung/Pfändung unterworfen worden sein, die seine Existenz bedrohen. Auch soll hier eine Bank, die Volksbank Rhein-Nahe Hunsrück eG unter der Leitung Stefan Tuschner involviert sein, die das Konto von Stefan Weinmann gesperrt oder geleert haben sollen. Hier fehlen allerdings noch die entsprechenden weiteren Infos.

Inzwischen hat sich Rechtsanwalt Torsten Ramm in einem Schreiben an die Rheinhessen-Fachklinik in Alzey gewandt und hat dort die rechtliche Vertretung von Stefan Weinmann bestätigt und seine sofortige Freilassung gefordert. (Inhalt des Schreibens s. Anl.)

Ich habe gleichfalls um Presseauskünfte bei der Rheinhessen-Fachklinik, Alzey, sowie bei dem Amtsgericht Bad Kreuznach und der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach gebeten (Schreiben s. Anl.)

Im Rahmen meiner Sondersendung am 31.12.2011 bei Wake News Radio ab 14 Uhr LIVE werde ich darüber berichten!

Bitte alle einschalten!

Anlagen:

http://pressemitteilung.ws/node/342202

http://wakenews.net/11-tr-z-12-6_Entlassungsforderung_27-12-2011.pdf

http://wakenews.net/PresseanfrageRheinhessenFachklAlzeyStefanWeinmann28.12.11.pdf

http://wakenews.net/PresseanfrageAGBadKreuznachStefanWeinmann28.12.11.jpg

http://wakenews.net/PresseanfrageStaatsanwBadKreuznachStefanWeinmann28.12.11.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s