Jüdischer Staranwalt Isaak Rammstein rammt angebliches Finanzamt mit einer Klage beim Verwaltungsgericht

Die Käfer des Deutschen Reiches (FAUNA GERMANI...

Image via Wikipedia

Jüdischer Staranwalt Isaak Rammstein rammt angebliches Finanzamt mit einer Klage beim Verwaltungsgericht Hamm

„Ich weiß ja nun das ich mich der GEZ mit dem Verweis auf die Nichtlegetimation entziehen kann und vielleicht Busgelder mit eben diesen Verweis ablehnen kann. Aber wie sieht es aus wenn ich Forderungen wie z.B Hartz 4, Rente oder Arbeitslosengeld fordere. Welche Nachteile habe ich evtl. dadurch.“

Georg Büchmann. In: Geflügelte Worte: Der Cita...

Jüdischer Staranwalt Isaak Rammstein

Keine Nachteile. Das Geld, das vom BRD-Regime ledigich zu verwalten ist (es veruntreut dieses aber in großem Stil für nichtdeutsche Aufgaben und für nichtdeutsche Personen), dieses Geld ist Geld des Deutschen Reiches, da es vom Deutschen Volk erwirtschaftet wird, welches durch seine deutsche Staatsangehörigkeit des Deutschen Reiches Staatsvolk des Deutschen Reiches ist, nicht Staatsvolk der BRD.
Also handelt es sich bei den Leistungen, die das BRD-Regime lediglich verwaltet, um Geld des Deutschen Volkes und damit des Deutschen Reiches.
Das kann einem sich ausdrücklich zu seinem alleinigen rechtmäßigen Staat bekennenden Staatsangehörigen des Deutschen Reiches ja nicht vorenthalten werden.

So, so. Geld des Deutschen Volkes. Gut, zu wissen.

So, so. Geld des Deutschen Volkes. Gut, zu wissen.

ARBEITSBUCH

Image by m.joedicke via Flickr

So, so. Geld des Deutschen Volkes. Gut, zu wissen.

Ich gehe jetzt mal arbeiten (Nachtdienst), damit auch durch meine Steuern und Sozialabgaben den „Reichsbürgern“ unter die Arme gegriffen werden kann.

Die Käfer des Deutschen Reiches (FAUNA GERMANI...

Image via Wikipedia

Ein Kommentar zu “Jüdischer Staranwalt Isaak Rammstein rammt angebliches Finanzamt mit einer Klage beim Verwaltungsgericht

  1. Piusbruderschaft wirft “Holocaustleugner” und “Volksverhetzer” Williamson raus
    http://www.propagazzi.com/html/bischof_williamson.html

    Die traditionalistische Piusbruderschaft hat drei Jahre nach der Holocaustleugnug durch Bischof Richard Williamson den Briten aus der Gemeinschaft geworfen.

    Bischof Richard Williamson gehört nicht mehr der Piusbruderschaft an. Die Gemeinschaft hat den Briten Richard Williamson drei Jahre nach seiner Holocost-Leugnung rausgeworfen. Wie das Generalhaus der Traditionalisten am Mittwoch im schweizerischen Menzingen mitteilte, habe sich Bischof Richard Williamson „seit mehreren Jahren von der Führung und Leitung der Priesterbruderschaft entfernt.”

    Ein weiterer Grund war zudem, daß Williamson sich ferner geweigert habe, „den Respekt und den Gehorsam zu bezeigen, den er seinen rechtmäßigen Oberen schuldet“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s