Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Liebe „Netzgemeinde“, das Web 2.0 ist bald Geschichte. Die Revolution der „digitalen Maoisten“ geht vorbei – die Frage ist nur, wie groß die Schäden sind.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

29.10.10 Ansgar Heveling (CDU/CSU) in der Debatte im Deutschen Bundestag – Deutscher Reichstag – zur Sicherheitsverwahrung. Wegschließen für immer, Gerhard Schröder

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Die aktuellen Diskussionen über die US-amerikanischen Gesetzgebungspläne „Sopa“ und „Pipa“ zur Regulierung des Internets verfügen über alle Elemente, um – endlich? – den lang erwarteten und von einigen vielleicht ersehnten „Clash of Civilizations“ zu provozieren. Es ist der Kampf zwischen der schönen neuen digitalen Welt und dem realen Leben. Während die „digital natives“ den realen Menschen zum Dinosaurier erklären, vergessen sie dabei, dass es sich bei dieser Lebensform um die große Mehrheit der Menschen handelt. Auf Mehrheitsverhältnisse haben Revolutionen indessen nie wirklich Rücksicht genommen.

Die mediale Schlachtordnung der letzten Tage erweckt den Eindruck, wir seien im dritten Teil von „Der Herr der digitalen Ringe“ angekommen, und der Endkampf um Mittelerde stehe bevor. Das ist die Gelegenheit, schon jetzt einen vorgezogenen Nachruf auf die Helden von Bits und Bytes, die Kämpfer für 0 und 1 zu formulieren. Denn, liebe „Netzgemeinde“: Ihr werdet den Kampf verlieren. Und das ist nicht die Offenbarung eines einsamen Apokalyptikers, es ist die Perspektive eines geschichtsbewussten Politikers. Auch die digitale Revolution wird ihre Kinder entlassen. Und das Web 2.0 wird bald Geschichte sein. Es stellt sich nur die Frage, wie viel digitales Blut bis dahin vergossen wird.

Denn es ist Aufmerksamkeit geboten. Auch wenn das Web 2.0 als imaginäres Lebensgefühl einer verlorenen Generation schon bald Geschichte sein mag, so hat es allemal das Zeug zum Destruktiven. Wenn wir nicht wollen, dass sich nach dem Abzug der digitalen Horden und des Schlachtennebels nur noch die ruinenhaften Stümpfe unserer Gesellschaft in die Sonne recken und wir auf die verbrannte Erde unserer Kultur schauen müssen, dann heißt es, jetzt wachsam zu sein. Also, Bürger, auf zur Wacht! Es lohnt sich, unsere bürgerliche Gesellschaft auch im Netz zu verteidigen!

Diese bürgerliche Gesellschaft mit ihren Werten von Freiheit, Demokratie und Eigentum hat sich in mühevoller Arbeit aus den Barrikaden der Französischen Revolution heraus geformt – so entstand der Citoyen. Und genau dort, in den Gassen von Paris im Jahr 1789, wurde die Idee des geistigen Eigentums geboren. Welche Errungenschaft wider die geistige Leibeigenschaft des Ancien Régime! Endlich konnte man – unabhängig von Herkunft und Status – mit seines Geistes Schöpfung wirtschaftlich etwas anfangen. Diese Idee des geistigen Eigentums sollte sich als Motor für Innovation und Entwicklung auf dem europäischen Kontinent erweisen. Eine Idee, deren Bewahrung auch im digitalen Zeitalter lohnt.

Die Idee des geistigen Eigentums ist im Netz in Gefahr

Sie ist im Netz in Gefahr. Nicht weil Bits und Bytes aus sich heraus wie kleine Pacmans an den Ideen und Idealen unserer bürgerlichen Gesellschaft knabbern würden. Nein, es sind die Menschen, die hinter den Maschinen sitzen und eine andere Gesellschaft wollen. Die die totale Freiheit apostrophieren und damit letztlich nur den „digitalen Totalitarismus“, wie es Jaron Lavier genannt hat, meinen. Es ist eine unheilige Allianz aus diesen „digitalen Maoisten“ und kapitalstarken Monopolisten, die hier am Werk ist. Auch wenn sie sagen, sie seien die Guten – nur weil man sagt, man sei gut, ist man es noch lange nicht.

Nun haben Wikipedia und Google in den letzten Tagen ihren starken Arm gezeigt. Doch Googles und Wikimedias dieser Welt, lasst euch zurufen: Auch wenn Wikipedia für einen Tag ausgeschaltet ist und Google Zensurbalken trägt, ist das nicht das Ende des Wissens der Menschheit. Welche Hybris! Lasst euch gesagt sein: Das Wissen und vor allem die Weisheit der Welt liegen immer noch in den Köpfen der Menschen. Also, Bürger, geht auf die Barrikaden und zitiert Goethe, die Bibel oder auch Marx. Am besten aus einem gebundenen Buch!

Natürlich verändert die fortschreitende Digitalisierung unsere Gesellschaft. Vieles wird einfacher. Auch dieser Text ist mit Hilfe der Errungenschaften der Digitalisierung entstanden. Aber wir sollten uns zu wehren beginnen, wenn einzelne Menschen hinter den vielen Maschinen uns unsere Lebensentwürfe vorschreiben. Noch ist es dazu nicht zu spät.

Wir dürfen die Gestaltung der Zukunft nicht denen überlassen, die sich als digitale Avantgarde verstehen und meinen, sie wüssten, was das Beste für die Masse Mensch vor den Maschinen sei. Piraten sind jedenfalls dabei der schlechteste Ratgeber. Sie achten das Eigentum des anderen nicht, setzen ihr Wissen nur für den eigenen Vorteil ein, sind darauf bedacht, zusammenzuraffen, was sie von anderen kriegen können. Und offensichtlich sind Narzissmus und Nerdzismus Zwillinge. Natürlich soll niemandem verboten werden, via Twitter seine zweite Pubertät zu durchleben. Nur sollte man das nicht zum politischen Programm erheben. Jetzt haben wir noch die Zeit, diesem Treiben Einhalt zu gebieten. Wir brauchen den Citoyen, dem Werte wie Freiheit, Demokratie und Eigentum auch im Netz am Herzen liegen.

Der Autor ist CDU-Bundestagsabgeordneter. Sie erreichen ihn unter: gastautor@handelsblatt.com

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

CDU Wahlplakat, 1957, Experimente Text des Pos...

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann - beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann - beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Deutsch: Logo der CDU

Image via Wikipedia

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Facebook profile shown in 2007

Image via Wikipedia

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Profile shown on Thefacebook in 2005

Image via Wikipedia

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.
Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.
Deutsch: Christian von Boetticher bei einer Re...

Image via Wikipedia

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Pädophile auf Fischfang beim Landeserntedankfest 2009
Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Česky: Logo Facebooku English: Facebook logo E...

Image via Wikipedia

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook. Damit waren bereits Christian von Boetticher und Frank Mindermann – beide Spitzenleute der CDU, aber pädophil auf die Fresse geflogen.

2 thoughts on “Der CDU-Abgeordnete Ansgar Heveling chattet im Facebook

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s