Gruß: Möre

Bundesarchiv Bild 183-24974-0003, Pädegrin, Ei...

Bundesarchiv Bild 183-24974-0003, Pädegrin, Einzelbauer bei der Arbeit (Photo credit: Wikipedia)

So da bin ich wieder und versuch mal Stück für Stück abzuarbeiten,was als Argumente angegeben wurde.

Zuerst mal Syssi:

Ich gehe jetzt mal hauptsächlich auf deinen vorletzten Satz ein.
Wenn die Menschen akzeptieren sollen,dass einige Menschen anders leben wollen,dann sollte es der Staat auch tun.Es gibt nun einmal Menschen,die wollen z.b. im Einklang mit der Natur leben und schaffen sich hierzu auch die entsprechenden Möglichkeiten,jedoch werden diese Möglichkeiten gerne Seitens der BRD und ihrer Schergen zerstört.
Ich erinnere mich dabei an jemanden aus meinem Bekanntenkreis,dieser Jemand hat sich noch niemals auch nur einen Cent von der BRD schenken lassen,bezahlt brav alle Güter die er käuflich erwirbt,diskutiert auch nicht darüber,dass er beim Einkaufen Steuern bezahlen muss,bezahlt seine KFZ-Steuer regelmäßig und pünktlich und lebt möglichst Natur verbunden.
Er ernährt sich rein pflanzlich(wäre nicht mein Ding,aber ihm gefällt es),holt sein Wasser aus einen Brunnen in seinem Garten,heizt mit Holz bzw. Kohle.
Nun nahm das Schicksal aber seinen Lauf,er änderte sein Heizsystem von Holz auf Kohlestaub um.
Für diesen Zweck kaufte er sich entsprechende Baupläne und kaufte sich das benötigte Material und baute sein Heizsystem so,wie es in den Plänen beschrieben steht(gelernter Schmied daher kann er solche Arbeiten selbst erledigen).
Den benötigten Kohlenstaub erhielt er von einem befreundeten Kohlehändler,für welchen er häufiger Metallarbeiten erledigt,kostenlos.
Nun bekam einer seiner Nachbarn mit,dass durch dieses Heizsystem keinerlei Heizkosten entstehen(Kohlenstaub umsonst und Wasser aus seinem eigenen Brunnen).
Der liebe Nachbar hatte nichts Besseres zutun,als zum Bauamt zu laufen und dort anzugeben,dass unter der und der Adresse so und so geheizt wird und das doch wohl eine Sauerei ist,er müsse ja auch Heizkosten bezahlen.

Deutsch: Tafel für TÜV- und AU-Untersuchung an...

Deutsch: Tafel für TÜV- und AU-Untersuchung an einer Kfz-Werkstatt in Hamburg-Wandsbek. (Photo credit: Wikipedia)

Nun kam es,wie es kommen musste,Bauamt verfasste ein Schreiben und bat um eine Besichtigung der Heizungsanlage.Mein Bekannter antwortete dem Bauamt,dass sie bitte dann und dann vorbei kommen sollen.
Nun kam es zu dem Termin,das Bauamt kam mit Schornsteinfeger und man befand,dass die Heizungsanlage nicht den Normen entspräche und er diese innerhalb einer Woche außer Betrieb setzen solle.
Mein Bekannter schlau wie er ist,wendet er sich an den Urheber der Baupläne,lädt diesen Mann zu sich ein und lässt durch den Erfinder des Heizsystems seinen Nachbau überprüfen.
Der Erfinder kommt und überprüft alles anhand der Baupläne(welche von diversen Stellen vor Veröffentlichung überprüft wurden und zum Nachbau freigegeben sind,da alles den Normen entspricht),es lässt sich keinerlei Mangel an der Heizungsanlage finden,der Erfinder bestätigt dies auch schriftlich gegenüber dem Bauamt.Bauamt bleibt bei der Meinung,dass die Anlage außer Betrieb genommen werden muss,da nicht den Normen entsprechend und plötzlich Explosionsgefahr besteht.
Also hat mein Bekannter sich an den TÜV gewandt und diesen um Überprüfung der Heizungsanlage gebeten.Sachverständiger vom TÜV kommt,prüft die Anlage und findet keinerlei Bedenken und bestätigt auch,dass die Anlage in dieser Form betrieben werden kann und darf und keine Gefahren für Personen oder die Umwelt bestehen oder entstehen können.
Nun also schnell das Gutachten vom TÜV zum Bauamt gebracht,damit keine weiteren Probleme entstehen.
Bauamt ist plötzlich der Meinung,dass der Heizungskessel ein Typenkennzeichen benötigt,obwohl es sich um einen Schönebecker Kessel handelt,welche zu tausenden verbaut sind und bereits über ein solches Kennzeichen verfügen und an sich nur mit warmen Wasser gefüllt ist und weder Druck noch irgendetwas anderes aushalten muss(und zufällig auch vom TÜV gleich mit überprüft wurde).
Nun wurde es meinem Bekannten zu bunt und er hat den Raum verlassen,um die Sache in Ruhe abzuschließen.
Es gingen einige Monate in Land und nichts geschah.Irgendwann war dann Heilig Abend,mein Bekannter wollte morgens noch einige Einkäufe erledigen und kommt gegen Mittag wieder zu Hause an.Sein Tor steht offen,seine Haustür steht offen,in seinem Haus ist es kalt.Er schnell runter in seinen Keller und da ist seine Heizung aus und alles versiegelt,man hatte ihm über die Weihnachtszeit seine einzige Heizmöglichkeit genommen und eine Klärung war erst im neuen Jahr möglich,da zwischen den Jahren sämtliche Ämter geschlossen hatten.

BILD muss weg

BILD muss weg (Photo credit: Q-BEE)

Nachdem er sich fast 3 Jahre mit dem Bauamt vor Gericht rum geschlagen hat,ging er dazu über die Mitarbeiterin des Bauamtes zu verfolgen um ihre Adresse zu bekommen.
An einem schönen Sonntag stand er dann mit einem Radlader bei der Dame vor der Tür und drohte ihr,dass er ihr Haus dem Erdboden gleich macht,wenn er nicht bald mal seine Ruhe wegen des Ofens bekommt.Seitdem hat er Ruhe in Sachen Ofen,auch wenn es bis heute keine Entscheidung des Gerichts gibt und er immer noch keine Genehmigung hat,man lässt ihn nur endlich in dieser Sache in Ruhe.
Dann kam die nächste Sache,es ging um den Anschluss an die öffentliche Kanalisation.
Er nimmt Wasser aus seinem Brunnen,hat eine Biokläranlage in seinem Garten und benötigt daher keinen Anschluss an die Kanalisation.
Nein man zwingt ihn dazu,es kommt zu Ortsbegehungen und Gesprächen mit dem Leiter der Abwassergesellschaft und und und.Die Sache endet vor Gericht,es gibt hier eine Entscheidung,da einen Widerspruch,dann wieder eine Entscheidung,einen Widerspruch und so geht das Monate lang weiter.
Plötzlich wird er von den Geräuschen eines Winkelschleifers geweckt,man will ihn unter Zwang anschließen.Auf dem Weg nach draußen fällt ihm ein Beil in die Hände,also ist er auf Uniformträger mit diesem Beil drauf los,um sie vom Hof zu bekommen.
Für den Moment hat er Ruhe,nach einigen Wochen jedoch kam man mit sehr vielen Leuten mehr und legte ihm Handschellen und Fussfesseln an,nur damit man Abwasserrohre bei ihm verlegen kann.Als Nächstes sollte er für die Kosten des Polizeieinsatzes,der Öffnung des Tors,den Kosten der Baufirma sowie die Anschlussgebühr und die Gerichtskosten aufkommen,er weigert sich zu zahlen.Man hetzt ihm einen Gerichtsvollzieher nach dem Anderen auf den Hals,er bringt sie alle etwas unsanft von seinem Grundstück herunter,irgendwann fühlt er sich sicher und plötzlich beantragt der Abwasserverband für ihn Insolvenz,man will ihm sein Grundstück nehmen und sein Haus versteigern usw.
Irgendwie hat er es geschafft auch das abzuwenden,aber die nächste Gemeinheit wird man sicher finden,um ihm das Leben zur Hölle zu machen und diese Gemeinheit scheint man auch schon gefunden zu haben,da er mir vorhin erzählte er hätte auch schon wieder Probleme mit der Justiz,was genau hat er mir leider nicht erzählt,da er über sowas nicht am Telefon spricht.
So was macht diesen Mann nun anders,als andere Menschen???
Er lebt streng vegan,verabscheut die Schulmedizin,behandelt sich selbst bei Erkrankungen,hilft anderen Menschen bei Problemen,schreibt gerade ein Buch über gesunde Ernährung und die Entstehung von Krebs.
Bisher ist dieser Mann nicht ein Mal straffällig geworden,er arbeitet ehrlich und anständig,fällt niemandem zur Last,ist immer freundlich und hilfsbereit.
So nun erkläre du mir,warum gerade er akzeptieren soll,dass die BRD so lebt,wie sie lebt!!!

So nun zu Kairo:

Schau dir einfach an,was ich Syssi geschrieben habe und erklär mir dann bitte,warum man an die Gesetze und das Recht glauben sollte,wenn man immer nur Unrecht erfährt und dieses Unrecht erst nach dem 03.10.1990 begann und man vorher ganz in Ruhe leben konnte und auch durfte(die DDR hat ihm seine Lebensweise gelassen und ihn zu nichts gezwungen).

So nun weiter zu den Worten des Admins:

Logisch,wer Steuern bezahlt und wem dann auch Leistungen zu stehen,der kann diese gerne in Anspruch nehmen.Dagegen habe ich keinerlei Einwände.
Nun kommt es aber dazu,dass man Leute die ihre Steuern bezahlen und Nichts vom Staat wollen,versucht kaputt zu bekommen(siehe oben).
Auch die SVler bezahlen Steuern,auch wenn sie es nicht wollen,aber auch diese kaufen ein.
Warum sollten sie dann nicht auch die Infrastruktur nutzen,für welche sie mit bezahlt haben???
Der Tenor meines vorherigen Postings lag ja eigentlich darauf,dass sich nicht alle SVler vom System ernähren lassen,aber mittlerweile sind wir weit in Richtung Off Topic gelangt und daher können wir an dem Punkt auch weiter machen.

Nun kommst du mit Krankenwagen und Krankenhäusern.
Für die Kosten des Krankenwagens muss die Krankenversicherung aufkommen,welche man bezahlt und demnach hat das nichts mit der BRD zutun,Krankenversicherungen gab es bereits bei Bismarck und ihm haben wir die Grundsteine der Krankenversorgung in der heutigen Art auch zu verdanken.
Das man das Gesundheitssystem immer weiter zerlegt und es immer schlechter wird haben wir der BRD zu verdanken.Krankenhäuser und solche Dinge,haben wir auch Bismarck zu verdanken.
Leider gibt es aber kaum noch staatliche Krankenhäuser,ich persönlich kenne zumindest bei uns kaum staatliche Krankenhäuser,fast alle sind privat,ebenso wie die sogenannten gesetzlichen Krankenversicherungen.
Ich brauche mir in dieser Hinsicht auch niemals vorhalten lassen,dass ich die Vorteile der BRD nutze/genutzt habe,da ich privat versichert bin und die Kosten hierfür selbst erarbeite.
Man hat mir schon so oft einreden wollen,ich würde die Vorteile der BRD nutzen(gerade zu der Zeit als ich mich von der BRD los gesagt hatte),wolle sie aber nicht akzeptieren.Ich akzeptiere die BRD schon,aber ich kann sie nicht als den Staat anerkennen,da sie einfach in der Grundaufgabe eines Staates versagt.Der Staat hat die Aufgabe seine Bürger zu beaufsichtigen und durch diese Aufsicht allen ein gleichwertiges Leben zu ermöglichen.Nun sind aber nicht alle gleich,einige sind gleicher als andere.Wenn nun jemand sein Leben leben will,ohne andere zu behindern,dann sollte man ihn dies auch tun lassen,aber wer nicht in Knechtschaft lebt,wird dahin gezwungen.
Würde ich morgen los gehen und Hartz IV beantragen,hätte ich spätestens ab Montag meine Ruhe,aber nein ich will nicht in dieser Knechtschaft leben.Ich bin alt genug mich selbst zu ernähren,also tue ich das auch.Warum will man mir dieses Recht nicht zu gestehen???Ich habe einmal Mist gebaut und das waren 1200 Zigaretten aus Polen mitgebracht und seitdem lässt man mich nicht mehr in Ruhe und daher kam ich auch in diese Reichsszene mal rein.
Man hat mir seitdem stets und ständig Steine in den Weg gelegt,ist mit Gewalt gegen mich vorgegangen,wollte mich hintergehen und verarschen.
Klar ist die Reichssache und diese ganze SV-Geschichte Blödsinn,aber es ist kein Blödsinn,dass man die Menschen in Knechtschaft halten will.
Warum schickt man wegen eines Bußgeldes 3 bewaffnete Leute,die gleich die Tür eintreten???
Warum schlagen diese Leute gleich auf mich ein und weil ich sage,es handele sich um Hirnlose Schläger,darf ich im April vor Gericht???Ich habe Anzeige wegen Körperverletzung erstattet und auch Strafantrag gestellt.Ein Aktenzeichen für die Anzeige erhielt ich erst,nachdem ich Frau Leutheusser-Schnarrenberger anschrieb,jedoch auch gleich mit dem Hinweis,dass man erst dann ermittelt,wenn ich wegen der Beleidigung frei gesprochen werden sollte.
Es kam dann irgendwann zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle,nachdem man mir einen Strafzettel unterschieben wollte(zusammen gefaltet zwischen meine Fahrzeugpapiere gesteckt und ohne es zu erwähnen) hieß es plötzlich ich wäre nicht angeschnallt gewesen.Ich erstatte Anzeige wegen Verleumdung,auf die Anzeige wird nicht reagiert,ich wende mich an Frau Kolb(Justizministerin von Sachsen-Anhalt),ich erhalte ein Aktenzeichen und den Hinweis,dass man erst ermittelt,wenn ich frei gesprochen werden sollte,wegen des Nichtangeschalltseins.
Freispruch gab es nicht,es wurde einfach nach Aktenlage entschieden,Widerspruch war nicht möglich,da mir angeblich der Beschluss zu gestellt wurde(laut Zustellungsurkunde),ich jedoch erst Monate später von diesem Beschluss erfuhr,als die Staatsanwaltschaft mir eine Mahnung zu schickte.
Morgen soll ich mich wegen falscher Namensangabe vor genau diesem Richter verantworten,weil ein Herr in Uniform nicht damit klar zu kommen scheint,dass sein Sohn Baumaschinen u.ä. aufbricht und Diesel stiehlt.Man forderte von mir einen Bundespersonalausweis,welchen ich zu dieser Zeit nicht besaß(warum sollte sicher bekannt sein),ich antwortete dem Herrn,dass ich keinen besitze.Er fragte mich niemals nach meinem Namen,jedoch ist man der Meinung es wäre falsche Namensangabe und alles solche Sachen.Ich zahle mich dumm und dämlich,nur weil ich in Freiheit leben will.
Die BRD versagt in all diesen Sachen.Sobald man einmal mit ihr(der BRD) in Konflikt geraten ist,gerät man wieder und wieder mit ihr in Konflikt,einfach nur weil in jedem Computer die Vorstrafe drin steht und schon wird man von allen Beamten schief angeschaut und belästigt.
Wer noch niemals mit der BRD im Konflikt stand,kann dabei nicht mit reden.Wer sich immer duckt und das tut,was man von ihm will,dem geht es gut.Sobald man aber auch nur im Geringsten anders leben will,als verlangt,wird man fertig gemacht.
Da liegt auch ein Unterschied zur DDR,dort konnte man seine andere Lebensweise freier ausleben,als man es hier darf.
Wenn man in der DDR eine Strafe erhielt und diese verbüßt hatte,genoss man wieder die Freiheit die jeder andere auch genoss.
Mein Vater verbrachte 26 Monate in Rommelsburg(weil er nicht zur NVA ging bzw. von dort abgehauen ist),2 Monate nachdem er raus kam,bekam er sein Gewerbe und das obwohl er ein politisches Verbrechen begangen hatte.
Rudolf Probst saß sehr lange wegen Steuerhinterziehung ein,nachdem er raus kam,erhielt er sein Gewerbe wieder und durfte wieder seinen Zirkus betreiben.
Wenn hier jemand auch nur einmal eine Strafe wegen Steuerhinterziehung verbüßt hat,dauert es Jahre bis man eventuell mal wieder ein Gewerbe bekommt.
Also von Vorteilen und Freiheit kann man bei der BRD nicht sprechen.
Wenn diese Mängel in der BRD beseitigt werden würden und jeder leben könnte(leben und nicht nur überleben),würden sich diese ganzen SV und Reichsbewegungen in großen Teilen von selbst erledigen.Solange ich das Spielchen mit gemacht habe,hatte ich meine Ruhe.Dann änderte sich aber bei mir war,ich habe Zigaretten mit gehabt und geriet ins Visier,man stellte fest das ich anders lebe,als man es haben will und nun habe ich keine Ruhe mehr.
Jeder den ich kenne,der ähnliche Probleme hat,gerät immer wieder in die Mühlen der Justiz und man macht ihm das Leben schwer(es fing nicht bei allen wegen Straftaten an,es fing teilweise wie oben beschrieben mit einer Heizung an).
Wo ist denn nun die Freiheit?Wo sind die Vorteile der BRD?Wieso sollte jemand,dem man das Leben zur Hölle macht,nicht nach Möglichkeiten suchen um dem System die Steuern zu entziehen(leider geht das nach hinten los und man wird erneut nach BRD-Gesetzen straffällig).

Also über kurz oder lang,es muss sich was ändern,dann ändern sich auch die SV-Geschichten,da niemand mehr sowas nötig hat.Es gibt Idioten in der Reichsszene,aber es gibt dort auch anständige Menschen,die anständige Ideen haben und einfach nur etwas ändern wollen,aber man spaltet alles in mindestens 2 Klassen und schon bekämpfen sich alle gegenseitig(rechts und links,gut und böse,Reichsdeppen und BRD-Deppen).Wenn sich endlich alle zusammen setzen würden,dann könnten bald alle halbwegs anständig leben und es bräuchte keine Diskussionen mehr ob Reich oder BRD.Mir ist es(wie tausenden anderen der Reichsszene oder ehemaligen Reichsszene) vollkommen egal ob BRD,DDR oder Reich,es muss nur lebenswert sein und es muss sich lohnen für den Erhalt zu kämpfen.

So genug geschrieben,vielleicht denkt mal der Ein oder Andere drüber nach und kommt nicht immer gleich mit der Reichsdeppen oder Nazikeule.Es gibt genügend Ungerechtigkeiten und diese sollten in einem Rechtsstaat,in dem angeblich jeder leben kann und sich frei entfalten kann nicht geben.

Gruß:

Möre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s