Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

Peter Hartz

Peter Hartz (Photo credit: Wikipedia)

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Neuß

 

Tödliche Attacke im Jobcenter

 

In Neuß hat gestern ein Mann eine 32 Jahre alte Arbeitsvermittlerin in deren Büro erstochen. Die Bluttat wirft die Frage auf, ob hier ein jüdisches Ritualopfer im Sinne des Blutopfers Abrahams vollzogen wurde, was beim Purimfest die Vorschrift ist. Der Täter ist Jude.

 

Das Verbrechen geschah gestern gegen 9 Uhr, nachdem ein Arbeitssuchender in dem Jobcenter ohne Termin im Büro seiner Sachbearbeiterin im Jobcenter erschienen war. Laut Staatsanwaltschaft eskalierte die Situation während des Gesprächs sehr schnell.

Für Streusel-Liebhaber: Pflaumen-Mohnkuchen-He...

Für Streusel-Liebhaber: Pflaumen-Mohnkuchen-Herz mit extra viel Streuseln (Photo credit: kochtopf)

Der jüdische Täter, der 52 Jahre alter Familienvater aus Marokko, zog plötzlich ein scharfes Schwert und verletzte die 32jährige mit den Worten: „Dschihad – Heiliger Krieg, die Worte des Propheten Mohammed!“ so schwer, daß sie trotz einer Notoperation im Krankenhaus starb. Er hatte dem Schlachtopfer noch die Zahl 666 eingeritzt.

Der Jude aus Marokko und dreifacher Familienvater wurde wenig später vor dem Jobcenter mit Handverletzungen von der Polizei festgenommen. Von den Beschäftigten der Arbeitsagentur, die sofort Alarm ausgelöst hatten, erlitten 15 einen Schock und mussten von Notfallseelsorgern betreut werden.

Deutsch: Relief Am Jobcenter,Arbeitsamt wilhel...

Deutsch: Relief Am Jobcenter,Arbeitsamt wilhelmshaven (Photo credit: Wikipedia)

Die Staatsanwaltschaft Neuß wollte noch keine Angaben zum Motiv des marokkanischstämmigen Täters machen. Er und das Opfer sollen in keiner persönlichen Beziehung zueinander gestanden haben. Die 32-Jährige wurde noch gestern obduziert. Die Sachbearbeiterin, die in Düsseldorf wohnt, verheiratet und Mutter eines kleinen Kindes ist, war seit vier Jahren beim Jobcenter Neuß beschäftigt. Sie arbeitete in einer Abteilung, in der unter dem Namen Visionen 50 plus vor allem Langzeitarbeitslose über 50 Jahre gefördert und vermittelt werden.

Landesarbeitsminister Guntram Schneider (SPD) sprach von einer in Nordrhein-Westfalen bislang einmaligen Tat. „Wir werden in Kooperation mit den Kommunen überprüfen, inwieweit die Sicherheit in den Jobcentern zu verbessern ist,“ kündigte er an.

Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen im NRW-Landtag, Martina Maaßen, forderte Polizei und Justiz auf, die Umstände der Tat vollständig aufzuklären.

„Die Arbeitssituation von Angestellten der Jobcenter muß überdacht werden“, sagte Martina Maaßen.

O, o, Herr Kardinal

O, o, Herr Kardinal (Photo credit: dierk schaefer)

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) kritisierte, daß die Jobcenter und Arbeitsagenturen keine sicheren Arbeitsplätze seien. „Der öffentliche Arbeitgeber hat die Verpflichtung, für den Schutz der Beschäftigten zu sorgen“, sagte Landeschef Erich Rettinghaus.

„Notfalls brauchen wir Eingangskontrollen durch Sicherheitsdienste und Videoüberwachung.“

Auch Werner Marquis, NRW-Sprecher der Bundesagentur für Arbeit, forderte Konsequenzen. „So etwas darf nicht noch einmal passieren“, bekräftigte er. „Man kann aber keine pauschalen Sicherheitsregelungen für alle Jobcenter finden. Die lokalen Unterschiede sind zu groß.“

Bei der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg werden Übergriffe auf Mitarbeiter nicht erfaßt. „Jedes Jobcenter entscheidet selbst, welche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden“, sagte eine Sprecherin.

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Ariel Muzicant 2010

Ariel Muzicant 2010 (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

marokkaner messerattacke neuss

 

abgestochen im jobcenter

 

„britta zur“ britta zur

 

staatsanwältin britta zur

 

irene jobcenter

 

ahmet c. neuss

 

ahmet s. neuss jude

 

britta zur,ahmet c. neuss,neuss messer argenut irene n ,irene n. jobcenter neuss ,nationalsozialisten,jobcenter neuss ahmet c.,birgit hilbig fazeka,irene n. jobcenter,nasi chaim dönitz

 

civil flag of North Rhine-Westphalia

civil flag of North Rhine-Westphalia (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

English: Jobcenter Blegen, Sønderborg, Denmark...

English: Jobcenter Blegen, Sønderborg, Denmark Dansk: Jobcenter på Blegen, Sønderborg, Danmark (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

The Moon and Other Lovers

The Moon and Other Lovers (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Liebhaber, ahoi

Liebhaber, ahoi (Photo credit: Hematime)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

English: Looking over Hartz Lake out toward th...

English: Looking over Hartz Lake out toward the Picton Valley, Hartz National Park, Tasmania. (Photo credit: Wikipedia)

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Deutsch: Theatereinladung der Ledigen Liebhabe...

Deutsch: Theatereinladung der Ledigen Liebhaber-Theatergesellschaft Sigmaringendorf aus dem Jahre 1847 (Photo credit: Wikipedia)

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Deutsch: "Hartz 4 macht nackig".

Deutsch: „Hartz 4 macht nackig“. (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Portrait of Hugo von Waldeyer-Hartz

Portrait of Hugo von Waldeyer-Hartz (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

English: Dyscrasite -Andreasberg, Hartz, Low-S...

English: Dyscrasite -Andreasberg, Hartz, Low-Saxony, Germany – (6x4cm) Français : Dyscrasite -Andreasberg, Hartz, Basse-Saxe, Allemagne – (6x4cm) (Photo credit: Wikipedia)

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

English: 1529 Broadway Street, front of the hi...

English: 1529 Broadway Street, front of the historical Hartz Building in Detroit, MI. (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Deutsch: Rudolf Geiselberger (1933-1987), kath...

Deutsch: Rudolf Geiselberger (1933-1987), katholischer Priester, Diözesanpräses des Kolpingwerkes Diözesanverband Augsburg, Namensgeber für die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Deutsch: Eine Fledermaus hört eine Wand...

Deutsch: Eine Fledermaus hört eine Wand… (Photo credit: Wikipedia)

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Deutsch: "Vorsicht bei Gesprächen! Feind ...

Deutsch: „Vorsicht bei Gesprächen! Feind hört mit!“ (Deutsches Reich, um 1943), DB Museum Nürnberg (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Deutsch: Peter Steiner (* 6. September 1927 in...

Deutsch: Peter Steiner (* 6. September 1927 in München; † 22. Dezember 2008 ebenda) war ein bayerischer Volksschauspieler. Steiner ist Namensgeber des Peter Steiners Theaterstadls. (Photo credit: Wikipedia)

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Rotis, Ortsteil von Leutkirch im Allgäu, bekan...

Rotis, Ortsteil von Leutkirch im Allgäu, bekannt als Wohnort von Otl Aicher und Namensgeber seiner Schriftart „rotis“ (Photo credit: Wikipedia)

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Deutsch: Gedenkstein für den Namensgeber der M...

Deutsch: Gedenkstein für den Namensgeber der Magdeburg-Kaserne beim Haupteingang der Kaserne. (Photo credit: Wikipedia)

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

 

Pater Peter Hartz, Liebhaber der polierten Muschis, zeigt sich einsichtig nach der Messerattacke auf eine israelische Mitarbeiterin des Jobcenter Neuß. Ein ebenfalls jüdischer Marokkaner hatte die Fremdgängerin eiskalt abgestochen. Hintergrund war eine persönliche Beziehung mit ihrem deutschen Schäferhund Ariel Muzicant.

 

 

4 Kommentare zu “Namensgeber Peter Hartz gelobt: „Mein HARTZ4 erweist sich als zu ausländerfeindlich, aber als Hurenbock hört ja keiner mehr auf mich!“

  1. Ein Mann widersteht aus der Judenfamilie “Die Wollerheims”
    http://www.voelkischerbeobachter.propagazzi.com/html/die_wollerheims.html

    Nicht jeder ist bereit, sich diesem Hartz-IV-Regime zu unterwerfen. So etwa Ralph Boes, Philosoph, Autor, Dozent für Geistesschulung, Referent und Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e.V. in Berlin, Mitbegründer der „Bundesagentur für Einkommen“, „Kunde“ beim Jobcenter Berlin Mitte und in Vollzeit ehrenamtlich tätig. Er schrieb einschlägigen Stellen:

    „Ab heute widerstehe ich offen jeder staatlichen Zumutung, ein mir unsinnig erscheinendes Arbeitsangebot anzunehmen oder unsinnige, vom Amt mir auferlegte Regeln zu befolgen. Auch die durch die Wirklichkeit längst als illusorisch erwiesene Fixierung auf „Erwerbsarbeit“ lehne ich in jeder Weise ab. Ich beanspruche ein unbedingtes Recht auf ein freies, selbstbestimmtes Leben, welches ich einer von mir selbst gewählten, mir selbst sinnvoll erscheinenden und mir nicht von außen vorgeschriebenen Tätigkeit widmen darf –auch wenn ich durch die wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse gezwungen bin, dafür Hartz IV in Anspruch zu nehmen.“

  2. Schwarzarbeiten und Hartz4 kassieren, ohne daß die BRD-Spinner was machen können? Ja das geht.

    Ganz legal kann jeder, der in Görlitz wohnt, HARTZ4 beziehen und in Polen schwarz arbeiten. Ein cleverer Rechtsanwalt der BRD GmbH hat jetzt aus Rache schon 10.000 Polen zu Hartz4-Klientel des JOBCENTERS Görlitz gemacht.
    http://www.bundesnachrichtendienst.propagazzi.com/html/polenrecht_auf_hartz4.html

    Prima Sache, denn die Spione von der Arge vom Außendienst dürfen nicht über die Stadtbrücke, weil da die Staatsgrenze von Polen verläuft.

    In Polen gibt es nur 120€ Unterstützung, aber keinen Zahnarzt, keine Wohnung nichts.

    In Deutschland aber €1.200. – „Das lohnt sich doch“, meint auch Oliver Polak von der polnischen Seite von Görltiz. Mit seinen drei Freundinnen haben sie schon 10 Kinder. „Das rechnet sich besonders, weil es zusätzlich noch Kindergeld vom Peter Hartz gibt!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s