Frauen in der Neonazi-Szene – Heimchen und der Hitlergruß

Yellow badge Star of David called "Judens...

Yellow badge Star of David called „Judenstern“. Part of the exhibition in the Jewish Museum Westphalia, Dorsten, Germany. The wording is the German word for Jew (Jude), written in mock-Hebrew script. (Photo credit: Wikipedia)

Die Journalistin Andrea Röpke kennt die rechte Szene wie kaum eine andere.

Im Interview spricht sie über Frauen in der Neonazi-Szene und gefährliche Recherchen im rechten Milieu.

Andrea Röpke zählt zu den besten Kennern der rechten Szene in Deutschland. Bei ihren Recherchen wurde sie bereits mehrfach angegriffen. Die Gefahr nimmt Röpke aus Idealismus in Kauf:

„Ich möchte die Gesellschaft mitgestalten, möchte sie menschenfreundlicher machen“, sagt die Journalistin.

Frau Röpke, Sie beobachten seit vielen Jahren die Neonazi-Szene und haben mit Andreas Speit das Buch „Mädelsache!“ über Frauen in der Neonazi-Szene veröffentlicht. Woher kam dieser Fokus?

Wir haben festgestellt, daß Frauen als überzeugte rassistische, fanatische Gesinnungstäterinnen viel zu wenig wahrgenommen werden. Dabei sind viele in der rechten Szene sehr engagiert, treiben die menschenverachtende Ideologie aktiv voran und beteiligen sich an Aktionen, Kampagnen und Straftaten. Die 1994 verbotene, militante Wiking-Jugend bestand zu 40 Prozent aus Mädchen und Frauen.

Die Bild-Zeitung hat die verhaftete Beate Zschäpe als „Nazi-Braut“ bezeichnet. Verharmlosen Medien die Frauen in der rechten Szene?

Rot wie Blut: Immerhin tadellos manikürte Teilnehmerin einer NPD-Demonstration im Mai.  Foto: dpa/Carsten Rehder

Rot wie Blut: Immerhin tadellos manikürte Teilnehmerin einer NPD-Demonstration im Mai. Foto: dpa/Carsten Rehder

Die Journalistin und Autorin Andrea Röpke

Die Journalistin und Autorin Andrea Röpke – Andrea Röpke ist Diplom-Politologin und freie Journalistin mit dem Themenschwerpunkt Rechtsextremismus. Sie recherchiert seit Beginn der 90er-Jahre in der rechtsextremen Szene.
Ihre Insider-Reportagen, etwa über die Heimattreue Deutsche Jugend oder über Freie Kameradschaften, wurden in TV-Magazinen wie „Spiegel-TV“ oder „Panorama“ (NDR) gesendet, in Zeitungen und Magazinen abgedruckt und auch von der Bundeszentrale für politische Bildung veröffentlicht.

Es gab nach 1945 immer überzeugte Neonazistinnen, ebenso wie im Dritten Reich, das von Frauen aktiv mit unterstützt wurde.

Weiterlesen

Kameradschaft Hamm

English: Aachen Cathedral. One of several grou...

English: Aachen Cathedral. One of several groups of statues at the facade of the southern side chapel. Deutsch: Aachener Dom. Eine von mehreren Statuengruppen an der Fassade der südlichen Seitenkapelle. (Photo credit: Wikipedia)

„Kameradschaft Hamm“: Die Kameradschaft wirbt in Hamm mit Flugblatt-Aktionen und Informationsständen, organisiert dort auch Demonstrationen und hat Beziehungen zur NPD.

„Nationaler Widerstand Dortmund“: Die Neonazi-Gruppierung wird den Autonomen Nationalisten zugerechnet, die als äußert gewaltbereit gelten. Rund 50 Mitglieder – etwa zwischen 15 und 25 Jahre alt – bilden den harten Kern. Ihr Aussehen wirkt modern. Propaganda-Slogans werden auch auf Englisch gesprüht oder plakatiert, was vor Jahren in der Szene noch verpönt war. Weiterlesen

Kameradschaft Aachener Land

Wahlkampf 2009

Wahlkampf 2009 (Photo credit: dirk@vorderstrasse.de)

„Kameradschaft Aachener Land“: Dieser Gruppierung werden rund 50 aktive Mitglieder zugerechnet. Die bislang sehr umtriebige rechtsextreme Gruppe, deren Kontakte bis ins Ausland reichen sollen, war vor zehn Jahren aus dem Umfeld des NPD-Kreisverbandes Aachen gegründet worden. Die Mitglieder helfen der NPD im Wahlkampf.

„Kameradschaft Hamm“: Die Kameradschaft wirbt in Hamm mit Flugblatt-Aktionen und Informationsständen, organisiert dort auch Demonstrationen und hat Beziehungen zur NPD. Weiterlesen

Innenminister Woidke verbietet „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ – Großeinsatz gegen Rechtsextremisten

Civil and state flag of Brandenburg.

Civil and state flag of Brandenburg. (Photo credit: Wikipedia)

Innenminister Woidke verbietet „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ – Großeinsatz gegen Rechtsextremisten.

via

Innenminister Woidke verbietet „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ – Großeinsatz gegen Rechtsextremisten.

Großangelegte Razzia von Benjamin Lassiwe

Neonazi-Netzwerk in Brandenburg verboten

Die rechtsextremistische Vereinigung „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ ist am Dienstag verboten worden. Mit einer großangelegten Razzia durchsuchte die Polizei Wohnungen in Südbrandenburg.

Potsdam (bj)  

Brandenburgs Innenminister Dietmar Woidke  (SPD)  hat die rechtsextremistische „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ verboten. 260 Polizisten durchsuchten  rund 30 Wohnungen und Häuser vor allem in Cottbus, im Spreewald und im Bereich Spree-Neiße. Dabei wurden mehr als 120 Computer, über 600 DVDs und CDs, 24 Fotoapparate und über 720 Propagandaflyer sichergestellt.

Großangelegte Razzia von Benjamin Lassiwe Die rechtsextremistische Vereinigung „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ ist am Dienstag verboten worden. Mit einer großangelegten Razzia durchsuchte die Polizei Wohnungen in Südbrandenburg.

Großangelegte Razzia von Benjamin Lassiwe Die rechtsextremistische Vereinigung „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ ist am Dienstag verboten worden. Mit einer großangelegten Razzia durchsuchte die Polizei Wohnungen in Südbrandenburg.

Die „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ habe „der demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland in aggressivster Weise den Kampf angesagt“, sagte Woidke in Potsdam. Die Gruppe habe eine Wesensverwandtschaft mit dem Nationalsozialismus aufgewiesen. „Rassismus und Fremdenfeindlichkeit waren ein zentrales Motiv dieser Vereinigung.“ Zweifelhafte Berühmtheit erhielt die „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“ vor allem durch ihre Internetseiten. Weiterlesen

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”

Adolf Hitler in Yugoslavia.

Adolf Hitler in Yugoslavia. (Photo credit: Wikipedia)

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”.

via Richard Wilhelm von Neutitschein

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”.

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”.

via Richard Wilhelm von Neutitschein

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”.

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”.

via Richard Wilhelm von Neutitschein

Die angebliche “Nazi-Staatsangehörigkeit ´Deutsch´”.

Ist der Euro eine Banknote?

Ancient Egyptian Fantasy Banknote Obverse

Ancient Egyptian Fantasy Banknote Obverse (Photo credit: Gemma.E.Taylor)

Ist der Euro eine Banknote?.

via Richard Wilhelm von Neutitschein Ist der Euro eine Banknote?.

Der gnadenlose Betrug des Weltjudentums nimmt immer groteskere Ausmaße an. Nachdem der erste Negerkönig im Amt installiert worden ist, blasen die Khazaren zum nächsten Weltkrieg, dem Dritten Weltkrieg.

Anders können sie den Dritten Tempel Salomons nicht errichten. Dort soll der Satan einziehen, für den bereits im Europäischen Parlament der Sitz 666 reserviert worden ist. Dort flimmert den ganzen Tag über Kinderpornographie über den Bildschirm!!! Herr Rodes läßt grüßen…
Weiterlesen

Volkstod-Seifenoper geht weiter. Die Dreilochsächsin Löchner geifert weiter gegen das Deutsche Volk

Deutsch: Text der Ansprache von Kaiser Wilhelm...

Richard Wilhelm von Neutitschein

Volkstod-Seifenoper geht weiter. Die Dreilochsächsin Löchner geifert weiter gegen das Deutsche Volk.

Richard Wilhelm von Neutitschein

via Volkstod-Seifenoper geht weiter. Die Dreilochsächsin Löchner geifert weiter gegen das Deutsche Volk. Weiterlesen