Der vollkommene Schwachsinn der Niedersachsenwahl

Der vollkommene Schwachsinn der Niedersachsenwahl

Das tragische daran ist, daß der von Leuten wie Dir falsch beratene Busfahrer seinen Führerschein gar nicht hätte verlieren müssen, denn eine MPU hätte trotz der unsinnigen Argumentation (die gar nicht von ihm war, sondern von einem falschen Freund) höchst wahrscheinlich nicht dazu geführt, daß er unzuverlässig ist.

Title page of the Der Vollkommene Capellmeister

Title page of the Der Vollkommene Capellmeister (Photo credit: Wikipedia)

Es ist zuzugeben, daß das „Geschenk“ des Richters, den Fall einzustellen ein vergiftetes war; aber alles im Bereich der gesetzlichen Möglichkeiten.
Mit einem guten Rechtsanwalt (den der Busfahrer zu spät einschaltete) wäre es gar nicht so weit gekommen. Jetzt geht er halt zu Fuß, denn es wurde nicht nur der KOM-FS eingezogen, sondern sämtliche Fahrerlaubnisse.
Hier passt zur Abwechslung mal der Begriff „tragisch“.

Heim ins Reich - das Heilige Deutsche Reich

Von unserem Korrepondenten Richard Wilhelm von Neutitschein

Die illegale BRD tanzt mal wieder den Tanz der Überlebenden des Holocaustes – eine einzige Verhöhnung der Opfer des Rheinwiesenlagerterrors. Nach wie vor herrscht Grabungsverbot in den Rheinwiesenlagern.

Das Rheinwiesenlager bei Koblenz ist sogar militärisches Sperrgebiet, welches von der Bundeswehr hermetisch abgeriegelt wird. Bei einem Aufklärungsversuch mit Brieftauben wurden von 1.000 Brieftauben 666 Brieftauben gandenlos von GeneralmajorBrian Epstein abgeknallt.

Allerdings traf ihn der Zorn Gottes, und sein beschnittener Schwanz fiel ihm durch die Salamitaktik scheibchenweise ab. Jetzt hat sich der israelische Generalmajor einen Holzhobel umgebunden, mit dem er sich nun wie im Phantomflug einen runterholt.

Ursprünglichen Post anzeigen 152 weitere Wörter

Polizisten durchsuchen Reichsbürger Botschaft – Richter im Internet beleidigt

Update: Richter im Internet beleidigt: Staatsanwaltschaft hat selbsternannte Staatsfeinde im Verdacht – Richter im Internet beleidigt – § 15 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) – Polizisten durchsuchen »Botschaft«

Update: Richter im Internet beleidigt: Staatsanwaltschaft hat selbsternannte Staatsfeinde im Verdacht

Razzia: Polizisten durchsuchten gestern in Löhne die Räume der »Justizopferhilfe NRW« und der »Botschaft Germanitiens«.

Von Christian Althoff

Löhne (WB). Polizisten haben gestern in Löhne (Kreis Herford) die gemeinsamen Räume der »Justizopferhilfe NRW« und der »Botschaft Germanitiens« durchsucht.

Die »Justizopferhilfe«, die Beziehungen in die rechtsradikale Szene hat, erkennt die Bundesrepublik Deutschland nicht an. Sie wertet deshalb alle Handlungen deutscher Behörden als Unrecht und bietet Menschen, die Probleme mit Ämtern oder Gerichten haben, »Rechtsberatung« an. Dabei geht es gelegentlich wohl auch um Geld: Nach Ermittlungen des Staatsschutzes verlangt die sogenannte Justizopferhilfe zwischen 70 und 140 Euro von Ratsuchenden – ohne ihnen tatsächlich helfen zu können. »Den Mandanten ist die politische Ausrichtung der angeblichen Opferhelfer nicht unbedingt klar. Das sind oft arme Teufel, die sich einfach nur Hilfe erhoffen«, weiß ein Polizist.

Da die Vorstandsmitglieder selbst hergestellte »Amtsausweise« und einige zudem »Personalpapiere« besitzen, die sie als »Reichsbürger« ausweisen, prüft die Staatsanwaltschaft Bielefeld zur Zeit, ob Urkundenfälschung vorliegt. Die Mitglieder der »Justizopferhilfe« bezeichnen sich als Angehörige des Volksstammes der »Germaniten«. Der »Stamm« soll 2007 in den Räumen der inzwischen verbotenen rechtsextremistischen Organisation »Collegium Humanum« in Vlotho gegründet worden sein. Am Sitz der »Justizopferhilfe« in Löhne prangt das Schild »Botschaft Germanitien« an der Fassade.

Botschaft Germaniten Jusitzofpferhilfe JOH NRW Ulrike Kuklinsky Axel Thiesmeier Wolkenschieber Jörg Erdmannsky

Botschaft Germaniten Jusitzofpferhilfe JOH NRW Ulrike Kuklinsky Axel Thiesmeier Wolkenschieber Jörg Erdmannsky

Die Razzia am höchsten Feiertag der Juden Jom Kippur 2012  richtete sich gegen Ulrike Kuklinski, Axel Thiesmeier („Wolkenschieber“),  Jörg Erdmannsky und Michael S. (43) aus Bad Salzuflen, den die Staatsanwaltschaft Detmold als Vorstandsmitglied der Justizopferhilfe bezeichnet.

Weiterlesen

Winzermeister Weinmanns Insolvenz – der Pleitegeier kreist über Stefan G. Weinmann, aber Peter Frühwald weigert sich ihm zu helfen vor dem Internationalen Strafgerichtshof

Das Ziel der Reise von Winzermeister Stefan G....

Das Ziel der Reise von Winzermeister Stefan G. Weinmann, der in der Fachklinik für Psychiatrie in Alzey zwangseingeliefert worden war... Den Haag, Internationaler Strafgerichtshof...

Winzermeister Weinmanns Insolvenz – der Pleitegeier kreist über Stefan G. Weinmann, aber Peter Frühwald weigert sich ihm zu helfen vor dem Internationalen Strafgerichtshof.

Hintergrund war einerseits der Mossad-Überfall im ICE von Leipzig nach Den Haag. Peter Frühwald hatte mehrere Aktenkoffer in der Ersten Wagenklasse des ICE deponiert, die er den ICC in Den Haag als neues Belastungsmaterial gegen die privat voll haftenden Mitarbeiter in den „Polizeikostümen“ und gegen die „Richter“ ohne Ernennungsurkunde, die „Staatsanwälte“ der am 12. September 190 aufgehobenen Staatsgerichtsbarkeit der Bundesrepublik Deutschland vorbringen wollte.

Das Ziel der Reise von Winzermeister Stefan G. Weinmann, der in der Fachklinik für Psychiatrie in Alzey zwangseingeliefert worden war… Den Haag, Internationaler Strafgerichtshof…

Weiterlesen

Richter „am“ Amtsgericht Dortmund packt aus, wie er sein Geld abzockt… Danke nach Dortmund!

Amtsgericht Dortmund

Amtsgericht Dortmund. Der Richter "am" Amtsgericht Myerson oackt aus.

Als Richter „am“ Amtsgericht verurteile ich nur wegen § 130 StGB.

Darauf habe ich mich in Zusammenarbeit mit dem Kriminalkommissariat Staatsschutz gegen eine faire 50/50-Regelung verstaendigt. Weiterlesen

Gewaltexzeß im Landgericht Göttingen durch „NAZI-Richter in GERMONEY“

Axel Wachtmeister

Axel Wachtmeister wurde sehr schwer "verletzt" durch sogenannte "Vollstreckungsbeamte" ohne Amtseid und ohne Amtsausweise. Der Terrorismus führt in der am 3.Oktober 1990 zwangsliquidierten Bundesrepublik Deutschland zu immre neuen Gewaltorgien des Satans (siehe die Baphomet-Darstellungen des Teufels auf den BundesPERSONALausweisen; die meisten Sklaven, die DEUTSCH sprechen, wissen gar nichts vom sexuellen Mißbrauch von kleinen Knaben durch "die Juden"...)

Gewaltexzeß im Landgericht Göttingen durch NAZI-Richter in GERMONEY

Ein simpler Tempoverstoß auf der reichsdeutschen Autobahn – die der Führer und Reichskanzler des Deutschen Volkes Adolf Hitler gebaut hatte – hat zu einem „Gewaltexzeß im Landgericht Göttingen“ vor der „18“. Strafgerichtskammer geführt.

Was wie eine Posse klingt, war einem weltweit zu empfangenden Internet-Radio einen ganzstündigen Beitrag mit übelsten Anschuldigungen gegen die Göttinger Justiz wert.

Doch das Finale der Justiz-Komödie steht noch bevor.

Jetzt wird gegen weitere Akteure ermittelt, vielleicht auch gegen den Radio-Betreiber.

Die Ouvertüre: Ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Lobbach in Nordbaden rauscht am Laubacher Berg in die Radarfalle. Es folgt ein Bußgeldbescheid, gegen den Einspruch erhoben wird. Dieser wird zurückgewiesen. Es soll zur Verhandlung im Amtsgericht HHannoversch Münden kommen, doch der Beschuldigte bleibt fern, das Bußgeld über 88@€ wird rechtskräftig.

In Hann. Münden befindet sich der Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Aufgrund der drei Flussnamen wird die Stadt auch „Drei-Flüsse-Stadt“ genannt. Bekannt ist die Stadt außerdem durch die Grabstätte des Wanderarztes Doktor Eisenbarth, der verstarb, als er in Münden Station machte.

Erster Akt:

Im Schriftverkehr gegen das Bußgeld spricht der Badenser dem Gericht jede Zuständigkeit ab. Die Gesetze, die es anwende, gebe es nicht. Es folgen Passagen, in denen der Schreiber dem Richter und Mitarbeitern der Kreisverwaltung vorsätzliche Straftaten unterstellt – eine Beleidigung.

Zwischenspiel:

Der Mann gehört zu einigen hundert Deutschen, die der „BRD“ die Gefolgschaft quittiert haben. Er meint, dass er außerhalb des Gesetzes stehe. Er ist „Selbstverwalter“, quasi ausgetreten aus der Rechtsgemeinschaft, überzeugt, dass die Bundesrepublik als Staat nicht existiert, ihre Gesetze also aufgehoben sind und das Deutsche Reich fortlebt. Als Funktionär der Arbeitsgemeinschaft Staatlicher Selbstverwaltungen (Arge StaSev) steuert er mit dieser Auffassung frontal auf die Mauer deutschen Rechtsalltags zu.

Zweiter Akt:

Die Staatsanwaltschaft – wobei seit 1945 unklar bleibt für die am 3. Oktober 1990 zwangsliquidierte Bundesrepublik Deutschland, für WELCHEN STAAT die Staatsanwaltschaft und die „Staats“anwälte arbeiten; es kann sich nur um den Judenstaat Israel handeln, viele Juden arbeiten ja auch als Juristen „am“ Amtsgericht oder „am“ Landgericht und verhetzen das Deutsche Volk – ermittelt wegen Beleidigung von Amtsrichter und Kreisbeamten, erwirkt einen Strafbefehl: 30 Tagessätze zu je 50 Euro. Dem wird widersprochen. Weil der 49-Jährige wieder nicht zum Prozess kommt, wird der Einspruch verworfen.

Gewaltexzeß am Göttinger Landgericht durch Juden als Neonazis in Germoney - Zoff im Gerichtssaal des Staates Preußen, Staatsgericht

Gewaltexzeß am Göttinger Landgericht durch Juden als Neonazis in Germoney - Zoff im Gerichtssaal des Staates Preußen, Staatsgericht

Dritter Akt:

Jetzt erstattet der Verurteilte Strafanzeige gegen den Richter beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – mit  Durchschlägen ans Gericht. Die schickt der Amtsrichter ans Landgericht, wo die unzulässige Anrufung einer im Instanzenzug noch längst nicht zuständigen Gerichtsbarkeit als Berufung betrachtet wird.

Hier die DOKUMENTATION von WAKE NEWS

Nichts für schwache Nerven – Wake News Radio Detlev + Gäste 20.12.11.wmv

Es kommt zur Berufungsverhandlung, und diesmal erscheint der Angeklagte mit Gefolge: einem „Bevollmächtigten“, den das Gericht nicht zuläßt, und einer Zuhörerin, die mit der Kamera zu filmen beginnt, während der Angeklagte sich zu setzen weigert und jede Auskunft zu seinen Personalien verweigert, er sei schließlich kein „Personal“.

Carl Axel Trolle-Wachtmeister by Pasch

Der eingebilde Narr Dr. Julius Poporeiter bezeichnet sich als Richter "am" Landgericht... Eine Legalisation für sein begehrtes Amt als Staatsrichter am preußischen Staatsgericht konnte er nicht nachweisen. Daher eskalierte die Gewalt gegen den Copy&Paste-Betrüger vom Stile des Dr. Plagiators, Karl Theodor zu Guttenberg...

Höhepunkt:

Der Vorsitzende Richter verlangt die Löschung der Filmaufnahme, droht Ordnungsgeld an. Ein Wachtmeister wird hinterher geschickt, als die Frau mit Kamera aus dem Saal flieht. Der Wachmann kann die Frau nicht bändigen,  sie schlägt, tritt und kreischt, ihre Kamera gibt sie nicht heraus. Es kommt zum Gerangel. Der Wachmann wird verletzt (sagt die Staatsanwaltschaft), die Frau wird verletzt (sagt sie). Der Staatsanwalt greift persönlich ein. Die Frau wird gebändigt, gegen sie ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet.

  • Sie ihrerseits zeigt Staatsanwalt und Wachmann, Richter und Schöffen gleich mit, ja selbst die Protokollführerin wegen Körperverletzung und Rechtsbeugung an
  • Letzteres, weil die Berufung gegen 30 Tagessätze zu je 50 Euro abgewiesen wird.

Weiterlesen

Nationalist und Rechtsradikaler Frank Wolfgang Richter (FWR der Nazi)

Deutsch: An- (Neu-)Bau des Amtsgerichtes in Ba...

Der „KRR“ unter Herrn Ebel zuzuordnen ist Frank Wolfgang Richter, der sich selbst als „in einem öffentlich-rechtlichen Amtsverhältnis stehend und durch die USA gewollter und genehmigter Oberpräsident des Kommissarischen Oberpräsidiums der Provinz Sachsen“ bezeichnet.

Die Formulierung „durch die USA gewollt und genehmigt“ zeigt an, daß auch er mittels der „Wir-basteln-uns-eine-Ermächtigung-durch-Einschreiben-Rückschein“-Masche an die „Macht“ gekommen sein will. Weiterlesen

Stefan G. Weinmann und sein Konkurs. Von Tina Wendt!!!

BMW India Private Limited

Jetzt geht es los: Die angebliche "Polizei" kann sich schon mal warm anziehen. Vor Schußwaffengebrauch warne ich ausdrücklich: TINA WENDT vom SCHWARZSONNENIMPERIUM. Der Sieg und das Heil liegen vor uns!!!

Meine lieben Polsprung-Freunde.

Auch wenn viele Neider behaupten, mein Eisprung würde ausrasten – nein, das ist nicht so. Stefan G. Weinmann und sein Konkurs. Von Tina Wendt!!!

Ich habe mit Stefan seinen Konkurs (Eröffnungsbeschluß) unter dem Aktendeckelzeichen 3 IN 109/11 und 3 IN 110/11 sowie 3 IN 108/11 beim Amtsgericht Bad Kreuznach nichts zu tun, auch kein Geld von Stefan bekommen.

Bei Fragen wendtet Ihr Euch direkt an:

Weingut Wilhelm Gg. Weinmann
Inhaber Stefan G. Weinmann
Winzermeister Stefan G. Weinmann

Bosenheimer Str. 44
55546 Hackenheim
Telefon +49 671 63528

So, und jetzt widme ich mich jedtzt wider meinen Regierungsgeschäften. Ich habe noch ein Hühnchen mit dem Reichsverkehrsminister zu rupfen und brause gleich mit meinem frisch lackierten BMW (mit welchem Wappen wohl frisch lackier? Ha ha, ich komme!!!!) UND DEM AMTLICHEN REICHSKENNZEICHEN für Kraftfahrtzeuge durch Freude über die Reichsautobahnen. Weiterlesen