Mönchengladbach leidet täglich unter Stinkbomben-Alarm bei Johannes Effen

Parc_Guelle2

Parc_Guelle2 (Photo credit: fabchief)

Mönchengladbach leidet täglich unter Stinkbomben-Alarm bei Johannes Effen

Bei Feuerwehr, Polizei und Stadt standen Donnerstag die Telefone nicht still. Irgendetwas hatte den Bürgern den Atem geraubt. Die einen rochen Gas, die anderen Gülle. Auf jeden Fall stank’s. Schuld ist Champost, ein Düngemittel.

Mönchengladbach leidet täglich unter Stinkbomben-Alarm bei Johannes Effen

Irgendetwas lag in der Luft, und das roch besorgniserregend. Bei Feuerwehr, Polizei und Stadt waren gestern Morgen die Telefonanlagen zeitweise lahmgelegt worden, so viele Bürger wollten den merkwürdigen Gestank melden. Für die einen roch es nach Gülle, für die anderen nach Kanal, für wieder andere nach Gas oder Schwefel. „Aus Angst, ihnen könne das ganze Haus um die Ohren fliegen, haben sich sogar einige nicht getraut, das Licht anzuknipsen“, berichtete ein Feuerwehrmann. Viele seien von dem unangenehm beißenden Geruch wach geworden.

Deutsch: Schloss Rheydt, Herrenhaus (Original ...

Deutsch: Schloss Rheydt, Herrenhaus (Original text : Die Nordseite des Herrenhauses von Schloss Rheydt am 3. Oktober 2004. (Photo credit: Wikipedia)

Messungen der NEW

In den Leitstellen von Polizei und Feuerwehr nahm man die Sorgen der Bürger ernst. Der Versorger NEW wurde alarmiert. Der wiederum schickte Experten vom Gas- und Kanalbetrieb zu Messungen raus. „Aber die konnten nichts feststellen“, sagt NEW-Prokurist Armin Marx.

Gerüchte gingen um, dass ein Strohlagerbrand zwischen Rheindahlen und Kothausen die Geruchsbelästigung verursacht habe. Auch in der Stadtverwaltung ging man der Geruchsfrage nach. „Wir hatten ebenfalls jede Menge Anrufe im Ordnungs- und Umweltamt“, sagt Stadtsprecher Wolfgang Speen. Hier wurde die Ursache für den Stinkbomben-Alarm gefunden: Es war eine größere Landung Düngemittel, die ein Landwirt aus Wickrath am Reststrauch verteilte.

Weiterlesen

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Schwarz-Rot-Gold

Schwarz-Rot-Gold (Photo credit: Wolfgang Staudt)

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein sowie das Einführungsgesetz für Vibratoren.

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein

Reichspräsidialamt des Deutschen Reiches führt das Gesetz zur Besteuerung der Onanie ein sowie das Einführungsgesetz für Vibratoren.

Weiterlesen